Seite auswählen

Verdrängen Renderings die Produktfotografie?

von | Jul 30, 2017 | Allgemein, Projekte

Ja und Nein! Meiner Meinung nach ist es nicht ein «Verdrängen», sondern es findet eine Verlagerung in die Richtung der Computer generierten Bilder statt. Das heisst aber nicht, dass es die klassische Fotografie nicht mehr geben wird.

Was sind Renderings? Renderings sind Bilder, welche vollständig im Computer erstellt werden. Man spricht auch von CGI (Computer Generated Imagery). Die Bilder werden aufgrund eines 3-dimensionalen Objekts, entsprechenden Oberflächen und der gewünschten Umgebung und Licht zu einem fotorealistischen Bild generiert.

Vor etwas über 2 Jahren haben wir uns das erste Mal mit dem Thema CGI und Renderings beschäftigt. Da der Grossteil unseres Schaffens in der Produktfotografie stattfindet, war dieses Thema nicht zu vernachlässigen. Angefangen hat es dann mit Kunden, bei denen «Time to market» ein wichtiger Punkt ist. Oftmals werden da Produktbilder benötigt, bevor das physische Produkt überhaupt vorhanden ist. In der Fotografie mündet das oft in eine Bastelstunde… es werden Etiketten ausgeschnitten, verschiedene Aufnahmen von Prototypen erstellt und dann Stunden in Photoshop investiert. Genau in solchen Projekten haben wir unsere Kunden auf die Möglichkeiten mit CGI aufmerksam gemacht. Hier reichen bereits Skizzen, Konstruktionsdaten oder Grafikdaten von Etiketten, um ein fotorealistisches Bild eines Produktes zu erstellen.

Heute, zwei Jahre nach den ersten Render-Projekten, setzen wir ca. 50% der Produktbilder per CGI als Renderings um. Tendenz steigend! Es wird auch weiterhin Produktbilder geben, welche fotografiert werden – so ist es z.B. im reinen Handel, wo keine Fertigungsdaten existieren meist einfacher, die Produkte abzulichten. In der Fertigenden Industrie sieht das jedoch anders aus – da wird der Anteil an CGI-Bildern noch massiv zulegen.

Folgend stellen wir Ihnen drei Projekte vor, bei dem in der Bilderstellung aus unterschiedlichen Gründen von der Fotografie auf Renderings gewechselt wurde…

Interessiert? Gerne stellen wir Ihnen die Möglichkeiten von CGI vor.

Herzliche Grüsse
Roman Pfund

Streng Plastic AG

Ursprünglich kamen zur Umsetzung von Produktgruppen-Bildern Renderings zum Einsatz. Heute werden auch Einzelabbildungen für den Katalog per CGI erstellt. Mehr erfahren…

Hero AG

Es wurden Produktabbildungen von Konfitüren benötigt, bevor diese produziert waren. So wurde aufgrund von Skizzen des Glases und den Druckvorlagen der Etiketten diese Bilder erstellt. Heute werden auch die meisten Produktbilder aus dem Convenience-Bereich gerendert. Mehr erfahren…

Streuli Pharma AG

Für eine Plakatwerbung wurde die Vita-Hexin Tube in einer 50 Zentimeter grossen Ausführung benötigt. Da der Druck auf einer Tube qualitativ nicht unbedingt mit einem feinen Kunstdruck zu vergleichen ist, werden beim Vergrössern auch die Punkte des Druckrasters deutlich sichtbar. Mit der CGI-Umsetzung wurde diesen Problem umgangen. Ein Direktvergleich sehen Sie hier…

Pin It on Pinterest

Share This

Danke!

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Kontakten. Vielen Dank!